Rechtsanwältin Hanna Henning Deutsch - Russisch - Ukrainisch - Englisch
Rechtsanwältin Hanna HenningDeutsch - Russisch - Ukrainisch - Englisch

BGH

1 StR 462/16

vom 11. Oktober 2016 – 1 StR 462/16

BGHSt: JA

BGHR: JA

Nachschlagewerk: JA

Veröffentlichung: JA

StGB § 244 Abs. 1 Nr. 3

Als Wohnung im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB  sind Wohnmobile und Wohnwagen, jedenfalls dann, wenn sie Menschen vorübergehend als Unterkunft dienen, anzusehen.

 

BGH

Beschluss vom 20. Dezember 2016

1 StR 177/16

 vom 20. Dezember 2016

BGHSt: JA

BGHR: JA

Nachschlagewerk: JA

Veröffentlichung: JA 

 

Falsche, unrichtige und unvollständige Angaben im Einbürgerungsverfahren über inländische Strafverurteilungen gem. § 12a Absatz 1 Satz 1 und Satz 2 StAG sind nach § 42 StAG nicht strafbar, wenn die Angaben bei der Einbürgerung außer Betracht bleiben.

 

BGH

Datum: 07.12. 2016

Aktz.: 2 StR 9/15

Nachschlagwerk:            JA

BGHSt                               JA

BGHR                                JA

Veröffentlichung            JA

 

Dienstleistungsverbot durch nachgeburtlichen Mutterschutz.

Das absolute Dienstleistungsverbot ist zwingendes Recht. Deshalb steht es weder zur Disposition des Dienstherrn noch kann eine Richterin darauf verzichten. Dem steht nach der Entscheidung des BGH auch nicht entgegen, dass es der Richterin anheim gegeben sei ihrem Dienstherrn die Tatsachen der Schwangerschaft sowie der Entbindung bekannt zu geben. Aus der Schutzwirkung des § 6 MuSchG ergibt sich zwingend, dass der Richterin eine Dienstleistung untersagt ist, selbst wenn diese einer solchen zustimmt oder gar verlangt.

Hier finden Sie uns

Rechtsanwältin Hanna Henning
Gießener Str.  6 A
35410 Hungen

 

Büro Kassel

Kleine Rosenstraße 3

34117 Kassel

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

06402- 5289838

0177 1811407

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwältin Hanna Henning